Neuigkeiten
17.07.2019, 16:30 Uhr
Stadtrat erteilt mit großer Mehrheit Auftrag zur Prüfung Stadtumbaumanagement Webereigelände
Gemeinsam Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten entwickeln
Mit großer Mehrheit hat der Stadtrat am 16.07.2019 die Verwaltung beauftragt, die Möglichkeiten eines qualifizierten Stadtumbaumanagements  für das Webereigelände zu prüfen und die aktuellen Vorschläge und Ergebnisse der aktuell geführten Diskussionen und der Tagung der Körber-Stiftung zusammenzuführen. Diese sollen  Entscheidungsgrundlage für einen möglichen Förderantrag im Rahmen der Städtebauförderung und die Umsetzung des qualifizierten Stadtumbaumanagements auf dem Webereigelände sein. 
Erster Bürgermeister Raphael Bögge hatte den Stadtrat um Beschluss dieses Prüfauftrages gebeten. „Damit haben wir ein wichtiges Zeichen gesetzt, dass wir uns Gedanken über die Entwicklung des Webereigeländes machen wollen und den jahrelangen Beschlusskreislauf in Richtung Umsetzung durchbrechen wollen. Dabei kann ich den Unmut über den bisherigen Verfahrensablauf verstehen“, geht Raphael Bögge auch auf die Diskussion im Stadtrat ein. 
„Ich werde zeitnah auf die Regierung von Schwaben zugehen und das konkrete weitere Vorgehen prüfen“, sagte Sendens Erster Bürgermeister nach der Stadtratssitzung. Aus der guten Erfahrung heraus werde er auch beim Thema Stadtumbaumanagement für das Webereigelände regelmäßige Gespräche mit den Behörden unter Beteiligung der Stadtratsfraktionen anstreben. „Mir ist diese Transparenz wichtig, nur so können wir gemeinsam gute Entscheidungen treffen und Senden gestalten.“